Open Access

Einkerniges Protonema beiBryopsis undPseudobryopsis myura

  • K. Neumann1, 2
Helgoländer wissenschaftliche Meeresuntersuchungen20:BF01609900

https://doi.org/10.1007/BF01609900

Zusammenfassung

1. Wie bei der siphonalen GrünalgeBryopsis hypnoides, so konnte auch fürBryopsis monoica ein Protonema mit einem Riesenkern nachgewiesen werden. Der Nucleolus dieses Kerns ist ebenso langgestreckt und gewunden, aber auch im Endstadium noch deutlich vakuolisiert.

2. Das Protonema vonBryopsis monoica besitzt die Anlage zur Holocarpie, d. h. es vermag unmittelbar nach dem Übergang in das vielkernige Stadium seinen ganzen Inhalt in Schwärmer umzuwandeln.

3.Pseudobryopsis myura besitzt ebenfalls ein einkerniges Protonema-Stadium, aus dem in gleicher Weise wie beiBryopsis hypnoides die vielkernigen Fiederthalli adventiv hervorsprossen. Der Kern des Protonemas schwillt auch an, erreicht aber nicht die Größe wie beiBryopsis, und derNucleolus bleibt mehr oder weniger abgerundet.

Advertisement