Open Access

Striaria attenuata (Phaeophyta, Dictyosiphonales), neu bei Helgoland: Entwicklung und Aufbau

  • P. Kornmann1 und
  • P. -H. Sahling1
Helgoländer wissenschaftliche Meeresuntersuchungen25:BF01609957

https://doi.org/10.1007/BF01609957

Zusammenfassung

1.Striaria attenuata wurde 1971 erstmalig bei Helgoland beobachtet.

2. In Kultur folgten mehrere Generationen mit unilokulären Sporangien aufeinander.

3. Die Zoosporen entwickeln sich zu kriechenden, später halbkugeligen Protonemata. Nur auf einem geringen Teil — etwa einem von 70 — entstehen im Alter von 3 Wochen aufrechte Sprosse.

4. Das Protonema hat Spitzenwachstum, dieStriaria-Thalli wachsen auf ihrer ganzen Länge interkalar ohne Ausbildung einer meristematischen Zone.

Advertisement