Open Access

Wiedereinführung vonBryopsis lyngbyei (Bryopsidales, Chlorophyta) als selbständige Art

  • P. Kornmann1 und
  • P. -H. Sahling1
Helgoländer wissenschaftliche Meeresuntersuchungen28:BF01610355

https://doi.org/10.1007/BF01610355

Zusammenfassung

1. Die bisher in der Algenflora Helgolands alsBryopsis plumosa (Huds.) C. Ag. geführte Art wurde alsBryopsis lyngbyei Hornemann erkannt.

2. Der Umriß der dicht zweizeilig gefiederten Art ist einer Vogelfeder ähnlich.Bryopsis lyngbyei ist diözisch; ihr Lebenszyklus schließt ein fadenförmiges Sporophytenstadium ein, das nur stephanokonte Zoosporen erzeugt.

3. Die negativen Kreuzungsversuche mit Herkünften vonBryopsis plumosa europäischer Küstenabschnitte erweisen die Selbständigkeit vonBryopsis lyngbyei.

Advertisement