Open Access

Über die Wohnbau-Form vonArenicola marina L.

Freilegen von Gängen in situ mit Hilfe eines Stechkastens
  • Erich Ziegelmeier1
Helgoländer wissenschaftliche Meeresuntersuchungen11:BF01612366

https://doi.org/10.1007/BF01612366

Zusammenfassung

1. Eine Methode wird kurz beschrieben, die das Freilegen vonArenicola-Wohngängen ermöglicht. Mit einem hier konstruierten Stechkasten kann damit ein Block aus dem Wattboden ausgestochen und nach dem Herausheben das Sediment schichtenweise bis zumArenicola-Gang abgetragen werden.

2. Nach zahlreichen Ausstichen bautArenicola im Nord-Sylter Wattengebiet meist U-förmige Gänge.

3. Auf weitere Anwendungsmöglichkeiten der Stechkasten-Methode wird mit einigen Beispielen hingewiesen.

Notes

Advertisement