Skip to main content

Zur Frage der Größenabhängigkeit des Sauerstoffverbrauchs vonMytilus edulis L.

Zusammenfassung der Ergebnisse

  1. 1.

    Für die Atmungsgröße vonMytilus edulis der einzelnen Monate eines Jahres wurden bei einer gleichmäßigen Versuchstemperatur von 15° C die Werte für den Faktor a und den Exponenten b der allometrischen Gleichung y=a · xb bestimmt. In dieser Gleichung stellt y den Sauerstoffverbrauch und x das Weichkörpergewicht der Muscheln dar.

  2. 2.

    Die Atmungsgröße vonMytilus edulis weist starke jahreszeitliche Schwankungen mit einem Maximum im Frühjahr (März) und einem Minimum im Sommer (Juli) auf. Die in Tabelle 3 (Seite 140) zusammengestellten Werte zeigen die jahreszeitliche Variation von a (Atmungsgröße einer Muschel von 1 g Weichkörpergewicht).

  3. 3.

    Die Werte für den Exponenten b, der die spezielle Form der Größenabhängigkeit kennzeichnet, schwankten zwischen 0,70 und 0,93. Sie liegen zwischen den Grenzfällen einer oberflächenproportionalen (0,67) und einer gewichtsproportionalen (1,0) Atmung.

  4. 4.

    Die jahreszeitlichen Schwankungen der Atmungsgröße verlaufen weitgehend parallel zu den Änderungen des Eiweißgehaltes des Weichkörpers, dieHenschel bei Muscheln vom gleichen Fundort feststellte. Die Beziehungen zu den übrigen Bestandteilen des Muschelfleisches sind weniger durchsichtig.

  5. 5.

    Die Durchführung der Atmungsmessungen erfuhr eine Reihe technischer Verbesserungen.

    Den an den mühevollen Messungen beteiligten Assistentinnen Frl. M.Heim, Frl.M. Mühlenkamp und Frl.E. Evermann spreche ich für ihre verständnisvolle Mitarbeit meinen herzlichsten Dank aus.

Summary

  1. 1.

    The rate of oxygen consumption ofMytilus edulis was measured at the constant temperature of 15° C in the course of a year. The values of the factor a and of the power b of the allometric equation y=a · xb are determined. In this equation y represents the oxygen consumption and x the weight of the soft parts of the mussels.

  2. 2.

    The rate of oxygen consumption shows great seasonal variations, the maximum to be found in spring (March), the minimum in summer (July). The values recorded in table 3 demonstrate the seasonal variations of a (rate of oxygen consumption of a mussel of 1 gram body weight, i. e. the soft parts).

  3. 3.

    The values of the power b, marking the specific form of the relationship body size and respiration, vary between 0,70 and 0,93. These values occur within the limits of a respiration proportional to surface area (0,67) and body weight (1,0).

  4. 4.

    The seasonal variations of the respiration rate correspond to the variations of the protein contents of the soft parts determined byHenschel for mussels from the same location. The relationship to the other constituents of the soft parts of the mussel is less distinct.

  5. 5.

    The methods of respiration measurement described include some technical improvements.

Literatur

  1. v. Bertalanffy, L., 1942: Theoretische Biologie. 1. Aufl.,2.

  2. Bruce, J. R., 1926: The respiratory exchange of mussel(Mytilus edulis). Biochem. J.,20, S. 829–846.

    Google Scholar 

  3. Eliassen, E., 1952: The energy metabolism ofArtemia salina in relation to body size, seasonal rythms, and different salinities. Univ. Bergen Arbok Naturv. Rekke,11, S. 1–17.

    Google Scholar 

  4. Florkin, M., 1938: Procédé pour l'étude des variations d'hydratation de l'anodonte. C. r. Soc. Biol. Paris,127, S. 842–843.

    Google Scholar 

  5. Fraga, F., 1956: Variación estacional de la composición quimica del mejillon(Mytilus edulis). Invest. Pesqu.,4, S. 109–125.

    Google Scholar 

  6. Hemmingsen, A. M., 1950: The relation of standard (basal) energy metabolism to total fresh weight of living organisms. Rep. Steno Mem Hosp. Copenhagen,4, S. 1–58.

    Google Scholar 

  7. Henschel, J., 1952: Die Nährstoffgehalte der MiesmuschelMytilus edulis und der KlaffmuschelMya arenaria in ihren jahreszeitlichen Schwankungen. Helgol. Wiss. Meeresunters.,4, S. 8–99.

    Google Scholar 

  8. Henschel, J. und Ranke, B., 1955: Über den Cholesterinstoffwechsel bei der MiesmuschelMytilus edulis. Arch. Fischereiwiss.,6, S. 94–103.

    Google Scholar 

  9. Job, S. V., 1955: The oxygen consumption ofSalvellinus fontinalis. Univ. Toronto, Biol. Ser.,61, S. 1–39.

    Google Scholar 

  10. Kittel, A., 1941: Körpergröße, Körperzeiten und Energiebilanz II. Der Sauerstoffverbrauch der Insekten in Abhängigkeit von der Körpergröße. Z. vergl. Physiol.,28, S. 553–562.

    Google Scholar 

  11. Kleiber, M., 1932: Bode size and metabolism. Hilgardia,6, S. 315.

    Google Scholar 

  12. Krüger, Fr., 1940: Die Beziehung des Sauerstoffverbrauchs zur Körperoberfläche beim Schweinespulwurm(Ascaris lumbricoides). Z. wiss. Zool.,152, S. 547–570.

    Google Scholar 

  13. Krüger, Fr., 1957: Beiträge zur Physiologie des Hämoglobins wirbelloser Tiere. IV. Zur Atmungsphysiologie vonGlycimeris nummaria (Linné). Zool. Jb. Abt. Allg. Zool. u. Physiol.,67, S. 311–322.

    Google Scholar 

  14. Krüger, Fr., 1958: Größenabhängigkeit des Sauerstoffverbrauchs einheimischer Grillen. Biol. Zbl.,77, S. 581–588.

    Google Scholar 

  15. Krywienczik, J., 1952: Körpergröße, Körperzeiten und Energiebilanz. IV. Körpergröße, 02-Konsum und Kriechgeschwindigkeit bei Prosobranchiern. Z. vergl. Physiol.,34, S. 6–13.

    Google Scholar 

  16. Lagerspetz, K. und Sirrka, A., 1959: Versuche über den Sauerstoffverbrauch vonMytilus edulis aus dem Brackwasser der finnischen Küste. Kieler Meeresforschung,15, S. 89–96.

    Google Scholar 

  17. Locker, A. und Doneff, D., 1958: Der Einfluß der Temperatur auf die Gewebeatmung der Froschleber vom Glykogengehalt. Z. vergl. Physiol.,41, S. 242–248.

    Google Scholar 

  18. Ludwig, W. und Krywienczik, J., 1950: Körpergröße, Körperzeiten und Energiebilanz. III. Der Sauerstoffverbrauch von Muscheln in Abhängigkeit von der Körpergröße. Z. vergl. Physiol.,32, S. 464–467.

    Google Scholar 

  19. Pedersen, E., 1947: Østersens respirasjon. Fiskeridirektoratets Skrifter. Ser. Havunders.,8, No. 10, S. 1–51.

    Google Scholar 

  20. Rotthauwe, H.-E., 1958: Untersuchungen zur Atmungsphysiologie und Osmoregulation beiMytilus edulis mit einem kurzen Anhang über die Blutkonzentration vonDreissensia polymorpha in Abhängigkeit vom Elektrolytgehalt des Außenmediums. Veröffentl. Inst. Meeresforschg. Bremerhaven,5, S. 143–159.

    Google Scholar 

  21. Rubner, M., 1887: Biologische Gesetze. Marburg.

  22. Schwartzkopf, J. und Wesemcier, H., 1959: Zur Frage des Sauerstoffverbrauchs vom Körpergewicht bei Gastropoden und Bivalviern. Naturw.,46, S. 272–273.

    Google Scholar 

  23. Zeuthen, E., 1949: Body size and metabolic rate in the animal kingdom with special regard to the marine micro-fauna. C. Rend. Trav. Lab. Carlsberg. Sér. Chim.,26, S. 17 bis 161.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Additional information

Herrn Prof. Dr.A. Bückmann zu seinem 60. Geburtstag gewidmet.

(Mit 9 Abbildungen und 3 Tabellen)

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Krüger, F. Zur Frage der Größenabhängigkeit des Sauerstoffverbrauchs vonMytilus edulis L.. Helgolander Wiss. Meeresunters 7, 125–148 (1960). https://doi.org/10.1007/BF01626179

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/BF01626179