Skip to main content

Die Bodenfauna der Helgoländer Tiefen Rinne

F. Schriftenverzeichnis

  • Albert, R. u.M. Krause: 1919. Untersuchungen deutscher Seetange. Chemiker-Zeitung25.

  • Andrée, K.: 1920. Geologie des MeeresbodensII.

  • Ankel, E.: 1936. Prosobranchia. Grimpe & Wagler, Tierw. d. Nord- u. OstsseIXb.

  • Ankel, E.: 1937. Wie bohrtNatica? Biol. Ztblt.57.

  • Arndt, W.: 1928. Porifera, Schwämme, Spongien. Dahl: Tierw. Deutschl.4.

  • Balss, H.: 1926. Stomatopoda u. Decapoda. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeX h.

  • Balss, H.: 1930. Wanderungen bei Decapoden. Ergebnisse d. Biologie6.

  • Berndt, W.: 1903. Zur Biologie und Anatomie vonAlcippe lampas. Ztschr. f. wiss. Zoologie74.

  • Blegvad, H.: 1914. Food and Conditions of Nourishment among the communities of invertebrate animals found on or in the sea bottom in Danish waters. Report Dan. Biol. Station22.

  • Blegvad, H.: 1916. On the Food of Fish in the Danish Waters within the Skaw. Ebenda Report Dan. Biol. Station16.

  • Blegvad, H.: 1926. Continued Studies on the Quantity of Fish Food in the Sea Bottom. Ebenda Report Dan. Biol. Station31.

  • Blegvad, H.: 1928 a. Quantitative Investigations of Bottom Invertebrates in the Limfjord 1910–1927 with Special Reference to the Plaice-Food. Ebenda Report Dan. Biol. Station34.

  • Blegvad, H.: 1928 b. Methoden der Untersuchung der Bodenfauna des Meerwassers. Abderhalden: Handb. d. biol. Arbeitsmethoden. Lief. 256. Abt. IX, Teil 5.

  • Blegvad, H.: 1930. Quantitative Investigations of Bottom Invertebrates in the Kattegat with special Reference to the Plaice Food. Report Dan. Biol. Station36.

  • Böhnecke, G.: 1922. Salzgehalt und Strömungen der Nordsee. Veröff. d. Inst. f. Meereskunde (N. F.) A10, Berlin.

  • Böhnecke, G.: 1927. Der jährliche Gang des Salzgehaltes in der Nordsee. Ebenda Veröff. d. Inst. f. Meereskunde (N. F.) A17.

  • Borg, F.: 1930. Moostierchen oder Bryozoa. Dahl: Tierw. Deutschl.17.

  • Borley, J. O.: 1923. The marine deposits of the southern North Sea. Fishery-Invest. London, II4, 6.

    Google Scholar 

  • Boysen Jensen, P.: 1914. Studies concerning the organic matter of the Sea Bottom. Report Dan. Biol. Station22.

  • Boysen Jensen, P.: 1919. Valuation of the Limfjord I. Studies on the Fish-Food in the Limfjord 1909–1917. Ebenda Report Dan. Biol. Station26.

  • Broch, H.: 1928. Hydrozoa. Dahl: Tierw. Deutschl.4.

  • Bückmann, A.: 1930. Manteltiere oder Tunicata. Ebenda Dahl: Tierw. Deutschl.17.

  • Bürger, O.: 1904. Nemertini. Das Tierreich20.

  • Cori, C.: 1930. Kamptozoa. Dahl: Tierw. Deutschl.17.

  • Cori, C.: 1932. Phoronidea. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeVIIc.

  • Davis, F. M. 1923. Quantitative Studies on the Fauna of the Sea Bottom. Nr. 1. — Preliminary Investigation of the Dogger Bank. Fishery Invest. London, II6 2.

    Google Scholar 

  • —: 1925. Quantitative Studies on the Fauna of the Sea Bottom. Nr. 2. — Results of the Investigations in the Southern North Sea 1921–24. Ebenda8 4.

    Google Scholar 

  • Ekman, S.: 1935. Tiergeographie des Meeres. Leipzig.

  • Ehrenbaum, E.: 1894. Der Helgoländer Hummer, ein Gegenstand deutscher Fischerei. Wissensch. Meeresunters. N. F. Abtl. Helg.1.

  • Ehrenbaum, E.: 1936. Naturgeschichte und wirtschaftliche Bedeutung der Seefische Nordeuropas. Handb. d. Seefischerei Nordeuropas. II.

  • Fauvel, P.: 1923. Polychètes errantes. Faune de France,5, Paris.

  • Fauvel, P.: 1927. Polychètes sédentaires. Faune de France,16, Paris.

  • Fellenberg, Th. v.: 1926. Das Vorkommen, der Kreislauf und der Stoffwechsel des Jods. Ergebnisse der Physiologie25.

  • Fischer, W.: 1925. Echiuridae, Sipunculidae, Priapulidae. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeVI d.

  • Ford, E.: 1923–25. Animal Communities of the Level Sea-bottom in the Waters adjacent to Plymouth. Journ. Mar. Biol. Ass. N. S.13.

  • Franz, V.: 1910. Ueber die Ernährungsweise einiger Nordseefische, besonders der Scholle. Wissensch. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.9.

  • Friederichs, K.: 1930. Die Grundfragen und Gesetzmäßigkeiten der land- und forstwissenschaftlichen Zoologie. 1. Bd. Oekologischer Teil. Berlin.

  • Friederichs, K.: 1937. Oekologie als Wissenschaft von der Natur oder Biologische Raumforschung. Bios7.

  • Friederich, H.: 1936. Nemertini. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeIV d.

  • Gessner, H.: 1931. Die Schlämmanalyse. Kolloidforsch. in Einzeldarstellungen10, Leipzig.

  • Gislén, T.: 1930. Epibioses of the Gullmar Fjord I. A study in marine Sociology. Kristinebergs Zool. Stat. 1877–1927. Uppsala.

  • Gislén, T.: 1930. Epibioses of the Gullmar Fjord II. Ebenda. A study in marine Sociology. Kristinebergs Zool. Stat. 1877–1927. Uppsala.

  • Goedecke, E.: 1936. Beiträge zur Hydrographie der südlichen Nordsee. Arch. d. deutschen Seewarte37.

  • Gripp, K.: 1937. Die Entstehung der Nordsee. In: Das Meer in volkstümlichen Darstellungen.5: Werdendes Land am Meer.

  • Gustafson, G.: 1935. The distribution ofPhoronis mülleri on the Swedish West coast. Arkiv för Zoologie28.

  • Haas, F.: 1926. Lamellibranchia. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeIX d.

  • Hagmeier, A.: 1925. Vorläufiger Bericht über die vorbereitenden Untersuchungen der Bodenfauna der Deutschen Bucht mit dem Petersen-Bodengreifer. Ber. d. Deutschen wiss. Kommission f. Meeresforschung N. F.1.

  • Hagmeier, A.: 1930 a. Eine Fluktuation vonMactra (Spisula) subtruncata da Costa an der ostfriesischen Küste. Ebenda Ber. d. Deutschen wiss. Kommission f. Meeresforschung N. F.5.

  • Hagmeier, A.: 1930 b. Die Züchtung verschiedener wirbelloser Meerestiere. Abderhalden: Handb. d. biol. Arbeitsmethoden Abt. IX, Teil 5.

  • Hagmeier, A.: 1930 c. Die Besiedelung des Felsstrandes und der Klippen von Helgoland. Teil I. Der Lebensraum. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.15.

  • Hagmeier, A.: 1931. Wissenschaftliche Forschung und praktische Wirtschaft auf den fiskalischen Austernbänken. Ztschr. „Nordelbingen”8.

  • Hagmeier, A. u.J. Hinrichs: 1931. Bemerkungen über die Oekologie vonBranchiostoma lanceolatum und das Sediment seines Wohnortes. Senckenbergiana13.

  • Hagmeier, A., u.R. Kändler: 1927. Neue Untersuchungen im nordfriesischen Wattenmeer und auf den fiskalischen Austernbänken. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.16.

  • Hartlaub, C.: 1894. Die Coelenteraten Helgolands. Ebenda Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.1.

  • Hartlaub, C.: 1897. Die Hydromedusen Helgolands. Ebenda Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.2.

  • Hartmeyer, R.: 1908. Die Ascidien von Helgoland. Ebenda Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.8.

  • Heck, H. L.: 1932. Die Eem- und ihre begleitenden Junginterglazialablagerungen bei Oldenbüttel in Holstein. Arch. Preuß. Geol. Landesanstalt N. F.140.

  • Heincke, Fr.: 1894. Die Mollusken Helgolands. Wiss. Meeresunters. Abt. Helg. N. F.1.

  • Heincke, Fr.: 1897. Nachträge zur Fisch- und Molluskenfauna Helgolands. Ebenda Wiss. Meeresunters. Abt. Helg. N. F.2.

  • Hertling, H.: 1928. Untersuchungen über die Ernährung von Meerestieren. I. Quantitative Nahrungs-untersuchungen an Pleuronektiden und einigen anderen Fischen der Ostsee. Ber. d. Deutschen wiss. Kommission f. Meeresforschung N. F.4.

  • Hertling, H.: 1934. Kamm-Muscheln bei Helgoland. Natur u. Volk64.

  • Hesse, R.: 1924. Tiergeographie auf ökologischer Grundlage. Jena.

  • Hessen, K.: 1929. Karten der Strömungen in der Nähe von Helgoland. Veröff. d. Marine-Observatoriums in Wilhelmshaven.

  • Hirasaka, K.: 1926–1927. Notes on Nucula. Journ. Mar. Biol. Ass. (N. F.)14.

  • Hoffmann, H.: 1926. Opisthobranchia. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeIX c.

  • Hunt, O. D.: 1923–25. The Food of the Bottom Fauna of the Plymouth Fishing Grounds. Journ. Mar. Biol. Ass. (N. S.)13.

  • Jeffreys: 1862–69. British Conchology1–5.

  • Jensen, Ad. J. u.R. Spärck: 1934. Bloddyr II. Saltvandsmuslinger. Danmarks Fauna, Kopenhagen.

  • Johannsen, A. C.: 1901. Om Aflejringen af Molluskernes Skaller i Indsøer og i Havet. Vidensk. Medd. fra den naturhist. Foren i. Kjøbenhavn.

  • Joubin, L.: 1894. Les Némertiens. Faune francaise, Paris.

  • Kessel, E.: 1933. Über die Schale vonViviparus viviparus L. undViviparus fasciatus Müll. Ein Beitrag zum Strukturproblem der Gastropodenschale. Ztschr. f. Morphologie und Ökologie d. Tiere27.

  • Kessel, E.: 1936. Über Abwandlungen der typischen Gastropodenschalenstruktur. Ebenda Ztschr. f. Morphologie und Ökologie d. Tiere30.

  • Krüger, P.: 1927. Cirripedia. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- und OstseeX. d.

  • Künne, Cl.: 1937. Über die Verbreitung der Leitformen des Großplanktons in der südlichen Nordsee im Winter. Ber. d. Deutschen wiss. Kommission f. Meeresforschung8.

  • Lieberkind, E.: 1928. Echinodermata. Dahl: Tierw. Deutschl.4.

  • Lindroth A.: 1935. Die Assoziationen der marinen Weichböden. Eine Kritik auf Grund von Untersuchungen im Gullmars-Fjord, Westschweden. Zoologiska bidrag fran Uppsala15.

  • Lüders, K.: 1933. Sediment und Strömung. Senckenbergiana14.

  • Mangold, E.: 1907. Leuchtende Schlangensterne und die Flimmerbewegung vonOphiopsila Arch. f. d. ges. Physiologie118.

  • Marcus, E.: 1926. Bryozoa. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- und OstseeVII c.

  • Mc Intosh, W. C.: 1894. On certain Homes or Tubes formed by Annelids. Ann. of Nat. Hist. (6)13.

  • Meisenheimer, J.: 1925. Pantopoda. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- und Ostsee.XI a.

  • Meschkat, K.: 1936. Untersuchungen über den Aufbau der Kabeljaunahrung im Bereich der Vestmannainseln. Rapport et Procès-Verbaux99.

  • Meunier, A.: 1930. Zur Verbreitung, Formenbildung und Ökologie vonHarmothoë sarsi. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.18.

  • Michaelsen, W.: 1894–96. Die Polychaeten-Fauna der deutschen Meere. Ebenda Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.2.

  • Michaelsen, W.: 1930. Ascidiae. Dahl: Tierw. Deutschl.17.

  • Molander, A. R.: 1928. Animal Communities on Soft Bottom Areas in the Gullmar Fjord. Kristinebergs Zool. Stat. utg. K. Sv. Vet. Ak. 1877–19272, Stockholm.

  • Mortensen, Th.: 1927. Handbook of the Echinoderms of the British Isles. Oxford.

  • Mortensen, Th. undLieberkind: 1928. Echinoderma. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- und OstseeVIII.

  • Newcombe, C. L.: 1935. A study of the community relationships of the sea musselMytilus edulis L. Ecology USA16.

  • Nierstrasz, H. F. u.Schuurmans Stekhoven: 1930. Isopoda genuina. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord-u. OstseeX e.

  • Nilsson, D.: 1925. Ein Beitrag zur Kenntnis der Lebensdauer einiger Polychaeten, nebst Bemerkungen über den Röhrenbau der Amphicteniden. Arkiv för Zoologi17.

  • Pax, F.: 1928. Anthozoa. Dahl: Tierw. Deutschl.4.

  • Petersen, C. G. Joh.: 1912. Ueber Menge und Jahresproduktion der Benthospflanzen an den westeuropäischen Küsten. Intern. Revue d. ges. Hydrobiologie u. HydrographieV.

  • Petersen, C. G. Joh.: 1913. Valuation of the Sea II. The animal communities of the sea bottom and their importance for marine zoogeographie. Rep. Dan. Biol. Station21.

  • Petersen, C. G. Joh.: 1914. Appendix to Report 21. Ebenda Rep. Dan. Biol. Station22.

  • Petersen, C. G. Joh.: 1915. On the Animal Communities of the Sea Bottom in the Skagerak, the Christiania Fjord and the Danish waters. Ebenda Rep. Dan. Biol. Station23

  • Petersen, C. G. Joh.: 1918. The Sea Bottom and its Production of Fish-Food. Ebenda Rep. Dan. Biol. Station25.

  • Petersen, C. G. Joh.: 1924. A brief survey of the Animal Communities in Danish Waters, based upon quantitative Samples taken with the Bottom Sampler. The American Journ. of Science7.

  • Petersen, C. G. Joh. u.P. Boysen Jensen.: 1911. Valuation of the Sea I. Animal Life of the Sea-Bottom, its food and quantity. Rep. Dan. Biol. Station20.

  • Pratje, O.: 1923. Geologischer Führer von Helgoland und die umliegenden Meeresgründe. Sammlung geologischer Führer23, Berlin.

  • Pratje, O.: 1931. Die Sedimente der Deutschen Bucht. Eine regionalstatistische Untersuchung. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.18.

  • Pratje, O.: 1933. Gewinnung und Untersuchung der Meeresgrundproben. Abderhalden: Handb. d. biol. Arbeitsmethoden. Abt. IX, Teil 6.

  • Pratje, O.: 1934. Die Schlickgebiete der Deutschen Bucht und die Beziehungen zwischen Strömung und Sediment. Geol. Rundschau25.

  • Reichard, A. C.: 1913. Hydrographische Beobachtungen bei Helgoland in den Jahren 1893–1908. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.10.

  • Reichensperger, A.: 1908. Die Drüsengebilde der Ophiuren. Ztschr. f. Wiss. Zoologie91.

  • Remane, A.: 1933. Verteilung und Organisation der benthonischen Mikrofauna der Kieler Bucht. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Kiel21.

  • Rhumbler, L.: 1928. Amoebozoa et Reticulosa (Foraminifera). Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeII a.

  • Richter, E.: 1922. Flachseebeobachtungen zur Paläontologie und Geologie. Senckenbergiana4.

  • Sars, G. O.: 1895. An Account of the Crustacea of Norway. I. Amphipoda.

  • Schellenberg, A.: 1928. Krebstiere oder Crustacea. II: Decapoda. Dahl: Tierw. Deutschl.10.

  • Schlottke, E.: 1932. Die Pantopoden der deutschen Küsten. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.18.

  • Schmidt, J. W.: 1924. Bau und Bildung der Perlmuttermasse. Zool. Jahrb., Abt. Anatomie45.

  • Schulz, B.: 1923. Hydrographische Beobachtungen, besonders über den Durchlüftungszustand in der Ostsee im Jahr 1922. Arch. d. deutsch. Seewarte41.

  • Schulz, B.: 1932. Einführung in d. Hydrographie der Nord- u. Ostsee. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeI d.

  • Schwarz, A.: 1933. Meerische Gesteinsbildung. I. Umlagerungs- u. Gesteinsbildungsvorgänge an einem Gezeitenmeer (Nordsee). Senckenbergiana15.

  • Selys-Longchamps, Marc de: 1904. UeberPhoronis undActinotrocha bei Helgoland. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.6.

  • Sokolowsky, A.: 1900. Die Amphipoden-Fauna Helgolands. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.6.

  • Sokolowsky, A.: 1925. Nachträge zur Amphipodenfauna Helgolands. Ebenda Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.16.

  • Spärck, R.: 1935. On the Importance of quantitative Investigations of the Bottom Fauna in Marine Biology. Extrait de Journ. d. Conseil international pour l'exploration de la mer.10.

  • Spärck, R.: 1936. On the relation between metabolism and temperature in some marine lamellibranches, and its zoogeographical significance. Det kgl. Danske Vidensk. Selskab. Biol. Meddelser13.

  • Stephen, A. D.: 1934. Studies on the Scottish Marine Fauna. Trans. Roy. Soc. Edinburgh.62.

  • Stephensen, T. A.: 1928 u. 1935. The British Sea anemones. 2 Bd. London.

  • Stephensen, K.: 1929. Amphipoda. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- u. OstseeX f.

  • Steuer, A.: 1933. Zur Fauna des Canal di Leme bei Rovigno. 3. Ueber die Phoronidea und ihre Larven. ThalassiaI.

  • Steven, G. A.: 1929–30. Bottom Fauna and the Food of Fishes. Journ. Mar. Biol. Ass. N. S.16.

  • Thamdrup, H. M.: 1935. Beiträge zur Oekologie der Wattenfauna auf experimenteller Grundlage. Medd. fra Komm. f. Danmarks Fiskeri- og Havundersøgelser. Serie Fiskeri10 2.

  • Thorson, G.: 1936. The Larval Development, Growth and Metabolism of arctic marine Bottom Invertebrates. Compared with those of other Seas. Meddelelser om Grønland100.

  • Thienemann, A.: 1918. Lebensgemeinschaft und Lebensraum. Naturw. Wochenschrift. N. F.17.

  • Thienemann, A.: 1920. Die Grundlagen der Biocoenotik und Monards faunistische Prinzipien. Festschr. f. Ztschokke4.

  • Todtmann, E. M.: 1933. Ergebnisse einer Eembohrung südlich von Husum. Mitt. aus d. Mineralogisch-Geologischen Inst. Hamburg14.

  • Voelcker, I.: 1937. Geröllwanderung auf der Düne von Helgoland. Kieler Meeresforschungen1.

  • Wasmund, E.: 1926. Biocoenose und Thanatocoenose. Biosoziologische Studie über Lebensgemeinschaften und Totengesellschaften. Arch. f. Hydrobiologie17.

  • Wasmund, E.: 1938. Der unterseeische Rücken von „Südstrand” zwischen Helgoland und Eiderstedt. Geologie d. Meere und Binnengewässer1.

  • Weigelt, J.: 1923. Angewandte Geologie und Paläontologie der Flachseegesteine und das Erzlager von Salzgitter. Fortschr. d. Geologie und Palaeontologie4.

  • Weigelt, J. undE. Voigt: 1931. Tektonische Grundlagen der Bildung von Trümmer-Eisenerzlagerstätten im Nordwesten des Harzes. Ztschr. d. Deutschen Geol. Ges.83.

  • Weltner, W.: 1897. Die Cirripedien Helgolands. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.2.

  • Wohlenberg, E.: 1937. Die Wattenmeer-Lebensgemeinschaften im Königshafen von Sylt. Helgol. Wissensch. Meeresunters.1.

  • Woldstedt, P.: 1929. Tektonische Untersuchungen in der Umgebung von Braunschweig. Jahrb. d. preuß. Geol. Landesanstalt f. 192849.

  • Wulff, A.: 1925. Nannoplankton-Untersuchungen in der Nordsee. Wiss. Meeresunters. N. F. Abt. Helg.15.

  • Wulff, A., Bückmann, Künne: 1935. Bericht über die Teilnahme an einer Fischereifahrt der „Weser” zu Untersuchungen über die Verbreitung der Heringslarven in der südlichen Nordsee und dem Kanaleingang. Ber. d. deutschen wiss. Kommission f. Meeresforschung N. F.7.

  • Yonge, C. M.: 1926–27. Structure and Physiologie of the Organs of Feeding and Digestion inOstrea edulis. Journ. Mar. Biol. Ass. (N. S.)14.

  • Zimmer, C.: 1933. Cumacea. Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- und OstseeX g.

  • Zimmer, C.: 1933. Mysidacea. Ebenda Grimpe & Wagler: Tierw. d. Nord- und OstseeX g.

  • Zorell, Fr.: Beiträge zur Hydrographie der Deutschen Bucht. Arch. d. Deutschen Seewarte54.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Additional information

Mit 35 Abbildungen im Text.

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Caspers, H. Die Bodenfauna der Helgoländer Tiefen Rinne. Helgolander Wiss. Meeresunters 2, 1–112 (1939). https://doi.org/10.1007/BF02253515

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/BF02253515